Altern lebenswert gestalten: Selbstbestimmtes Wohnen in der Einheit von technischer Lösung und Dienstleistung

Klassifikation
Dimension Wert
Fördernde Institutionen
  • Deutschland
    • BMBF - Bundesministerium fĂĽr Bildung und Forschung

Das Konzept „AlterLeben“ resultiert aus dem Projekt "AlterLeben“: Altern lebenswert gestalten - selbstbestimmtes Wohnen in der Einheit von technischer Lösung und Dienstleistung ", welches durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Maßnahme „Innovationen mit Dienstleistungen“ im Schwerpunkt „Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel“ von August 2009 bis Juni 2012 gefördert wurde. Dieses Projekt ordnete sich in die „Hightechstrategie“ der Bundesregierung ein als weiterer Baustein zur Bewältigung des demografischen Wandels.

Das Projekt wurde durch den Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. geleitet und war ein Verbund aus Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften.

Mit dem Projekt „AlterLeben“ wurden erste Lösungen für ein sicheres und selbstbestimmtes Wohnen in den eigenen vier Wänden entwickelt. Daraus ergaben sich zwei Zielsetzungen, zum einen die Schaffung von Pilotlösungen und zum anderen die Aufarbeitung von Geschäftsmodellen.

Die Erarbeitung der Pilotlösungen und des Geschäftsmodells erfolgte in Anlehnung an die Methode des Service Engineering, beginnend mit der Ideenfindung und -bewertung über die Aufnahme der Anforderungen aus Sicht der künftigen Mieter und dem Designprozess bis hin zur pilothaften Implementierung und Erbringung ausgewählter Dienstleistungen.

Der Geschäftsmodellansatz der „Mitalternden Wohnung“ besteht aus sechs Teilmodellen:

Dem Markt-, Leistungsangebots-, Leistungserstellungs- und Beschaffungs-/ Distributionsmodell, dem Organisations- und Kooperationsmodell sowie dem Finanzierungsmodell. Die einzelnen Modelle stellen Teile des „Partialmodellansatzes nach Gersch 2011“ dar.

Sie dienen der Gestaltung und Analyse  des Geschäftsmodells „Mitalternde Wohnung“ bzw. entsprechender Geschäftssysteme.  (Quelle: http://alter-leben.vswg.de/konzept/hintergrund/, Zugriff: 17.4.2012)