PRECARE - Pr├Ąventive Erkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Klassifikation
Dimension Wert
F├Ârdernde Institutionen
  • Deutschland
    • BMBF - Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung

Ziel des Projektes PRECARE ist ein Monitor-System, das eingebettet wird in den Prozess zur Pr├Ądiktion und Pr├Ąvention der HKE.

Der PRECARE-Prozess beginnt im 1. Schritt mit einer Risikobestimmung (Screening), die gemeinsam mit dem EPC telematisch durchgef├╝hrt wird. Mit einer einfachen Sensorik (z.B. Ar-Sensor) wird eine Langzeitaufnahme gemacht. Die Vitalsignale werden ├╝ber den patientenindividuellen Zugang des Beratungsportals zum EPC ├╝bertragen und dort im PRECARE-System ICASE automatisch unter fach├Ąrztlicher Supervision ausgewertet. Aus der Langzeitaufnahme und der PROCAM-Methode werden Ver├Ąnderungen der autonomen Regulation ausgewertet und der HKE-Risikowert berechnet. Die Auswerteergebnisse und der HKE-Risikowert werden im Patientenbereich des Beratungsportals abgelegt und k├Ânnen dort vom Patienten eingesehen werden.

(Quelle: http://www.pmm-precare.de/projektziele.htm, Zugriff: 17.4.2012)

Verkn├╝pfte Orgranisationen: