Mobil bis ins hohe Alter - VerknĂĽpfungen!

Klassifikation
Dimension Wert
Fördernde Institutionen
  • Deutschland
    • BMBF - Bundesministerium fĂĽr Bildung und Forschung

Mobia - Mobil bis ins hohe Alter. Mit zunehmendem Alter wird bei vielen Menschen die Teilnahme am öffentlichen Leben erschwert. Ursachen sind häufig vielfältige Mobilitätsbeschränkungen.

Im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sind ältere Menschen oft benachteiligt. Tarife und Fahrpläne sind zum Teil sehr komplex, Fahrkartenautomaten nur schwer zu bedienen. Folglich ist die Bereitschaft älterer Menschen den ÖPNV zu nutzen nicht allzu hoch.

Das vom Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (iso-Institut) durchgeführte Forschungsprojekt „Mobia – Mobil im Alter“ will die Mobilität älterer Menschen fördern.

Im Mittelpunkt des Vorhabens steht der ältere Mensch mit seinen Bedürfnissen. Seine Alltagserfahrungen bei der Nutzung des ÖPNVs bilden den Ausgangspunkt für die integrative Entwicklung einer altersgerechten Technologie und Dienstleistung.
Das Ziel von Mobia besteht demnach darin, bereits erprobte und bewährte technische Komponenten, Dienstleistungen und Managementmodelle zu einem Gesamtkonzept zusammenzufügen und dessen Funktionsfähigkeit, unter den Alltagsbedingungen älterer Menschen, zu erproben.

Entwickelt werden eine Kommunikationstechnologie und ein Dienstleistungsangebot, die dazu beitragen sollen, dass die Nutzer die eigene Mobilität wieder selbst bestimmen können.
Wesentlich für die Akzeptanz von neuen Technologien und Dienstleistungen bei älteren Menschen ist ihre Umsetzung in Alltagssituationen und vertrauter Umgebung.
Dafür stehen Mobilitätslotsen zur Verfügung, die im Rahmen des Projektes qualifiziert werden. Sie sollen helfen, Barrieren zu überwinden und vorhandene Vorbehalte gegenüber den neuen Techniken abzubauen.
Die Mobilitätslotsen werden für die Dauer des Projektes im Rahmen der Bürgerarbeit aus Mitteln der Bundesagentur für Arbeit finanziert. Bestehende Angebote des ersten Arbeitsmarktes sollen nicht tangiert werden.
Wirtschaftliches Ziel des Projektes ist langfristig die Entwicklung eines neuen Geschäftsmodells, das zu einer Akzeptanz- und Einnahmesteigerung im ÖPNV führen und zusätzliche Beschäftigungsperspektiven eröffnen soll.

Quelle: http://www.mobia-saar.de/de/projekt/projektbeschreibung